Ella & Paul
Home » Testberichte » Babyphones mit Kamera
babyphone-mit-kamera

Babyphones mit Kamera

Dein Kind schläft generell unruhig oder leidet an gesundheitlichen Beschwerden, die einer intensiveren Überwachung und Aufmerksamkeit bedürfen? Dann ist ein Babyphone mit Kameraüberwachung wahrscheinlich die beste Lösung für eine verlässliche Überwachung deines Kindes.

Durch die Übertragung des Bildes direkt auf das Elterngerät, kannst du mit einem Blick erkennen, wie es deinem Baby geht und ob alles ok ist. Durch die Nachtsichtfunktion, mit denen diese Geräte generell ausgerüstet sind, bekommst du auch bei völliger Dunkelheit klare Bilder auf dein Display.

Babyphones mit Videoübertragung werden bereits von zahlreichen renommierten Herstellern angeboten – darunter auch von große Marken, wie Motorola oder Avent. Die Reichweite der Geräte ist dabei in der Regel fast genauso groß, wie bei Babyphones mit einer akustischen Signalübertragung.

Wie funktionieren Babyphones mit Kamera?

babyphone-mit-kameraSowohl der Sender beim Baby als auch das Elterngerät sind speziell ausgestattet, um die verlässliche Übertragung der optischen Signale möglich zu machen. Der Sender hat eine integrierte Kamera, die bei vielen Modellen flexibel in die richtige Position gebracht werden kann. Die richtige Kameraperspektive ist wichtig, damit du dein Kind später auf dem Display beobachten kannst. Video Babyphones sind außerdem mit einem Nachtsichtmodus ausgestattet, der auch bei völliger Dunkelheit Bildmaterial liefert. Bei den meisten Modellen passt sich diese Einstellung automatisch an die Helligkeit im Raum an. Die aufgenommenen Signale des Sendegeräts werden in Echtzeit via FHSS Technologie an den Empfänger, das Elterngerät, übermittelt. Hier erfolgt die Wiedergabe des Bildes auf einem kleinen Display. Zusätzlich werden natürlich auch die akustischen Signale übermittelt und wiedergegeben. Mittels zusätzlicher LED Anzeige wird dafür gesorgt, dass kein Geräusch deines kleinen Sprosses übersehen oder überhört wird.

Babyphone mit Kamera: Treffe die richtige Wahl

Der Elektronikmarkt bietet heute bereits eine große Auswahl unterschiedlichster Babyphone Modelle mit Kamera. Wenn du dich zwar bereits für eine Videoüberwachung entschieden hast, jedoch noch nicht weißt, welches Modell dir das Liebste ist, solltest du beim Vergleich vor allem auf zwei wichtige Punkte achten: die Batteriekapazität und die Reichweite. Erst wenn du diesbezüglich die Modelle mit zufriedenstellenden Merkmalen gefunden hast, solltest du nach anderen Eigenschaften, wie etwa nach verschiedenen Zusatzfeatures Ausschau halten.

Als kleine Orientierungshilfe stellen wir dir hier die drei aktuell angesagtesten Modelle vor:

NUK 10256296 – Babyphone Eco Control+ Video

Das Modell NUK Eco Control + Video ist mit einem 2,8 Zoll großen, beleuchteten Display, einer einfachen aber großzügigen Menüführung, einer höhenverstellbaren und flexiblen Kamera und der gängigen Nachtsichtfunktion ausgestattet. Durch den Eco Control Mode wird der Elektrosmog für das Baby so gering wie möglich gehalten. Die Reichweite beträgt in geschlossenen Räumen 50 Meter und außer Haus 300 Meter. Wird die Reichweite überschritten, gibt das Elterngerät eine Warnung via LED-Signal ab.

Vorteile:

  • Besonders großes Display
  • Gegensprechfunktion
  • Temperaturfühler
  • Zoom-Funktion
  • Große Reichweite

Nachteile:

  • Geräuschpegelanzeige fehlt
Zum Nuk Eco Control + Video Testbericht Nuk Eco Control + Video bei Amazon kaufen

Philips Avent SCD603 Digitales Babyphone mit Videofunktion

Das Modell Philips Avent SCD603 ist ein Video-Babyphone im mittleren Preissegment und bietet einen großzügigen 2,4 Zoll Display. Zusätzlich empfängt das Elterngerät natürlich die akustischen Geräusche und ist mit einer LED Anzeige ausgestattet, die die Lautstärke des übertragenen Geräuschs auch noch einmal optisch anzeigt. Durch die Infrarot-Nachtsichtfunktion, werden auch bei völliger Dunkelheit im Kinderzimmer schöne und gut erkennbare Bilder an das Elterngerät gesendet. Das Modell Philips Avent SCD603 ist außerdem mit drei Wiegenliedern ausgestattet, die man über den Empfänger am Sender im Kinderzimmer abspielen kann. Das Philips Avent SCD603 funktioniert bis zu einer Entfernung von etwa 150 Metern.

Vorteile:

  • ECO-Modus
  • Schnelle Akku-Ladezeit
  • Schlafmelodien
  • Für die Wandmontage geeignet

Nachteile:

  • Fehlende Gegensprechfunktion
  • Kein Vibrationsalarm
Philips Avent SCD603 bei Amazon kaufen

Audioline 900977 Watch and Care Babyphone V 110

Dieses Audioline Modell biete einen 2,4 Zoll Bildschirm auf welchem die Bilddaten aus dem Kinderzimmer wiedergegeben werden. Das Sendegerät ist mit einer Infrarot- Nachtsichtfunktion ausgestattet und überträgt daher bei allen Lichtverhältnissen klare Bilder. Das Besondere dieses Modells ist die Möglichkeit, dass die Videoübertragung bei Bedarf oder beispielsweise um Energie zu sparen, auch deaktiviert werden kann. Damit fungiert das Babyphone wie ein übliches Gerät mit akustischer Signalübertragung. Um optimal zu übertragen, sucht sich das Modell Audioline 900977 automatisch den passenden Kanal. Die Reichweite dieses Modells beträgt bis zu 150 Meter.

Vorteile:

  • wird mit Gürtelclip geliefert
  • Video-Funktion kann bei Bedarf ausgeschaltet werden
  • Babyphone kann mit Hilfe einer zugelassenen medizinischen Sensormatte auch als Atemüberwachung eingesetzt werden
  • integriertes Nachtlicht

Nachteile:

  • Die Kamera kann nicht vollkommen flexibel, sondern nur in bestimmte Richtungen ausgerichtet werden
Audioline 900977 Watch and Care jetzt bei Amazon kaufen

>> zurück zu unserem Babyphone Test

About Jens Peterssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.