Ella & Paul
Home » Babywelt » Babyspielzeug » Schnullerketten selbst machen!
Schnullerketten selbst basteln

Schnullerketten selbst machen!

Schnullerketten sind nicht nur ein dekoratives Accessoire im Babybedarf, nein sie sind nützliche Artikel, die Babys Schnuller vor Verschmutzung schützten. Temperamentvolle Kinder werfen ihre Seelentröster im hohen Bogen ebenso schnell weg, wie sie auch wieder danach lautstark verlangen. Der Schnuller landet dann meist auf dem Boden, wo Viren und Bakterien sich munter tummeln. Auf dem Straßenboden ist es noch viel schlimmer. Schnullerketten sind die nützlichsten Helfer der Eltern überhaupt.

Das gute Stück ist immer in der Nähe und sicher sowie sauber aufgehoben, wenn es an einer schönen Schnullerkette hängt, die am Kinderwagen oder an der Kleidung des Babys befestigt ist. Eltern sind mit Schnullerketten stressfreier und auch entlastet. Möchten auch Sie sich so ein Helferlein für Ihr Kind zulegen, dann können Sie diese im Handel kaufen oder eine individuelle Schnullerkette selber machen? Wenn Sie selber kreativ tätig werden möchten, dann sind einige wichtige Dinge zu beachten.

Was muss ich beachten, wenn ich eine Schnullerkette selber herstelle?

Eine Schnullerkette muss lebensmittelecht und reißfest sein. Sie besteht meist aus einem Band zur Befestigung, einer Kette aus bunten Motivperlen und einem Clip, welcher am Strampler oder Shirt des Kindes befestigt wird. Jedes dieser Teile muss aus geeignetem Material bestehen. Diese darf nicht splittern, ohne scharfe Ecken und Kanten und giftstofffrei sein. Die Materialien müssen schweiß- und speichelecht sein.
Kaufen Sie auf jeden Fall nur die speziellen Schnullerkettenclips für die Sicherheit Ihres Kindes. Sie sind sehr günstig und haben eine spezielle Ausstattung. Sie sind mit drei Luftlöchern versehen, sodass Ihr Baby, verschluckt es einmal einen Clip, noch genügend Luft bekommt. Das Band der Schnullerkette muss reißfest sein und unbedingt eine Länge von 22 Zentimetern einhalten. Ist es länger, besteht Strangulationsgefahr für das Kleine.

Schnullerkette rosa
gesehen auf Etsy.de

Individuelle Schnullerketten aus geeigneten Materialien

Das Zubehör, das sich für eine Schnullerkette eignet, ist in diversen Motiven erhältlich. Unsere Entdeckung ist Balabi. Die Perlen, Ringe, oder Anhänger gibt es in verschiedenen Formen wie: Herzen oder Blumen. Eine besonders individuelle Schnullerkette kann mit kleinen Buchstabenwürfeln gestaltet werden, mit denen Sie den Namen Ihres Kindes aufreihen. Das ist bei Zwillingen eine Idee, um die Ketten zuzuordnen. Die Buchstabenwürfel können je nach Ihrem individuellen Geschmack und Wunsch, mit Motivperlen aufgelockert werden. Unter www.balabi.de können Sie die bedruckten Motivperlen für Ihre geplante Schnullerkette kaufen.
Auch erhalten Sie hier hochwertige Bastelmaterialien für Ihre geplanten Schnullerketten, Kinderwagenketten, Greiflingen, Schlüsselanhängern und mehr. Mit gutem Bastelzubehör, können Sie kreativ tätig werden und leicht eine individuelle Schnullerkette mit oder ohne Namen, einen Greifling auch mit oder ohne Namen selber machen. Mit unserer Schritt für Schritt Bastelanleitung, kommen Sie sicher auf den Geschmack und basteln nette Ketten auch als Geschenk für junge Eltern.
Für Schnullerketten gibt es, neben den normalen Zubehörteilen, auch besonders exklusive Produkte, mit denen sich die Arbeiten von den normalen Schnullerketten abheben. Alle verwendeten Materialien, können bedenkenlos mit Geschirrspüler gereinigt werden.
Sie sollten auch bei der Auswahl des Schnullers auf eine anatomisch abgestimmte Form setzen und einen möglichst flach geformten Schnuller kaufen, um einem Überbiss vorzubeugen.

Für eine Schnullerkette benötigen Sie:
  • 1 Schnullerkettenclip
  • Bunte Holzperlen
  • 1 Satinkordel
  • Buchstabenwürfel
  • Motivperlen

Nach Wunsch können Sie folgendes einarbeiten:

  • Glöckchen
  • Silikonring

Benötigte Werkzeuge für die Fertigung:

  • Schere
  • Feuerzeug
  • Lineal
Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Basteln einer sicheren Schnullerkette:

1. Legen Sie sich alle Materialien und Werkzeuge für Ihre Bastelarbeit auf dem Tisch bereit
2. Legen Sie die Reihenfolge der Perlen, so wie sie nachher in der Kette aufgereiht sein soll, zurecht. Noch können Sie die Reihenfolge der Perlen so lange ändern, bis Sie von ihrer Anordnung überzeugt sind.
3. Ist alles wie gewünscht, nehmen Sie die Nadel sowie einen Bindfaden zur Hand und beginnen die Materialien aufzufädeln. Fangen Sie von hinten an.
4. Sind alle Einzelteile auf dem Bindfaden gezogen, ist die Kordel an der Reihe.
5. Befestigen Sie die Kordel am Ende des Bindfadens. Ziehen Sie nun die Kordel mithilfe des Bindfadens durch die aufgereihten Materialien.
6. Machen an das eine Ende einen Knoten.
7. Schieben Sie die Perlen bis direkt an den Knoten heran.
8. Beenden Sie Ihr Werk mit einem Knoten am anderen Ende der Kette.
9. Ans hintere Ende nun eine Schlaufe ziehen und einen Knoten machen.
10. Die Knoten in den aufgefädelten Sicherheitsperlen verschwinden lassen.
11. Mit einem Lineal die Länge der Schnullerkette nachmessen. Sie soll höchstens 22cm lang sein. Die Länge zählt vom Ende der Schlaufe bis hin zum Clip.
12. Abschließend befestigen Sie den Clip mit einem Doppelknoten.
13. Verschweißen Sie diesen mit einem Feuerzeug.
14. Überprüfen Sie Ihr fertiges Werk auf Reißfestigkeit. Sie könnte aus Versehen wieder aufgehen. Das Bastelband ist reißfest. Schwachstellen können die Knoten und die Schweißstelle sein.

Schnullerkette
gesehen bei Ebay – selbsgemachte Schnullerketten

Zum Schluss noch etwas wichtiges:

Lassen Sie Ihr kleines Kind nie unbeaufsichtigt mit einer Schnullerkette oder einem Greifling spielen. Verschluckt es einmal doch einen Teil davon, können Sie gleich eingreifen und helfen!
Viel Freude Ihnen und Ihrem Kind mit der selbst gemachten, einmaligen Schnullerkette!

About Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.