Home » Babywelt » Pflege & Ernährung » Wellness für Kinder – Zucker-Peeling und Schoko-Massage

Wellness für Kinder – Zucker-Peeling und Schoko-Massage

Wellness für Kinder – ist das nicht ein bisschen übertrieben? Sicher, auf den ersten Blick mag es seltsam klingen. Kinder bei der Massage, im Moorbad oder bei der Pediküre kann man sich vielleicht noch nicht so richtig vorstellen. Aber es gibt inzwischen sehr gute Angebote, die wirklich speziell auf Kinder abgestimmt sind, ihnen gut tun und an denen die Kleinen ganz besonders viel Spaß haben.

Von Feen-Massage bis Meerschaumpeeling

Warum sollten schließlich nur Erwachsene von den wohltuenden Anwendungen eines Spa oder beim Wellness profitieren? Nicht nur große Menschen sind oft gestresst vom Alltag und können eine kleine Auszeit gut gebrauchen. Kinder haben inzwischen oft genauso einen vollen Terminkalender wie ihre Eltern.

Nach der Schule geht es mit verschiedenen Freizeitaktivitäten weiter, danach müssen Hausaufgaben erledigt werden. Bei den vielen Herausforderungen, denen sich Kinder heute schon im Grundschulalter stellen müssen, bleibt es nicht aus, dass auch Kinder mit Stress zu kämpfen haben. Ebenso wie Erwachsene sitzen Kinder in der Schule oder zu Hause bei den Hausaufgaben lange Zeit am Schreibtisch, klagen über verspannte Muskeln im Hals- und Nackenbereich.

Auch für sie ist ein Wellness-Tag daher eine gute Gelegenheit, sich zu entspannen, erholen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Bei Wellnessangeboten für Kinder wird darauf geachtet, solche Anwendungen anzubieten, die speziell auf die Haut von Kindern und Jugendlichen abgestimmt sind. Und wenn die dann auch noch interessant klingen, dann sind nicht nur kleine Mädchen mit einer Feen-Massage dabei. Auch Jungen lassen sich für eine Drachen-Massage schnell begeistern. Hier werden die verkrampften Muskeln der Kinder, die oft durch das Sitzen am Schreibtisch entstehen, gelockert.

Schwimmen für Babys
Bild: McStone / Pixabay.com

Der Duft von Kokos und Vanille

Ob Peeling, Massage, Gesichtsmaske, Maniküre oder Pediküre – es gibt eigentlich keine Anwendung, die sich nicht auch für Kinder eignet. Und wenn das Massageöl dann auch noch ganz lecker nach Kokos und Vanille oder nach Schokolade duftet, ist Entspannung für alle Sinne garantiert und der Stress von der Schule ist dann ganz schnell vergessen – genau wie bei den Erwachsenen. Mit speziell auf Kinderhaut abgestimmten Produkten können Kinder eine Reinigung der Haut, ein sanftes Peeling und eine lecker riechende Hautmaske genießen.

Mädchen freuen sich sicher über einen dezenten Nagellack, verziert mit kleinen Glitzersteinchen. Baden tun Kinder in der Regel sowieso gerne. Wenn das dann noch in einem duftenden Sprudelbad passiert, dann macht es ihnen doppelt Spaß und sie können frisch ausgeruht zu neuen Taten schreiten. Bei den ganz Kleinen sind Babymassagen sehr beliebt und auch für zu Hause geeignet. Besonders bei Bauchschmerzen sind Babymassagen äußerst hilfreich und wohltuend. Aber auch sonst sind die Massagen sehr empfehlenswert, da die Bindung zwischen dem Baby und den Eltern sehr gestärkt wird und sich das Wohlbefinden erhöht. Mittlerweile gibt es vielerorts einige Kursanbieter. Wer nicht extra einen Kurs belegen möchte, findet im Internet einige Anleitungen für Babymassagen (z.B. hier).

Wellness für Kinder im Familienhotel

Viele Familienhotels, wie z.B. Rieser’s Kinderhotel Buchau, bieten Wellnessangebote für Kinder an. So können Sie den nächsten Familienurlaub mit Wellness verbinden und Ihre Liebsten werden sich riesig freuen! Schließlich sind Kinderhotels auf Familien spezialisiert und garantieren einen erholsamen und entspannten Urlaub.

Sie sehen: Wellness ist für Kinder bestens geeignet!

About Peggy

Mein Name ist Peggy und ich bin Mutter eines Sohnes. Gerne freue ich mich über einen Erfahrungsaustausch mit anderen Mamas über fast alle Themen rund um Baby und Kind. Noch mehr über mich findest du auf meinem Google+ Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.