Home » Kinderwelt » Kinderwagen & Kindersitze » Mit Peg Perego Kindersitzen immer sicher unterwegs
Bildquelle: Peg Perego

Mit Peg Perego Kindersitzen immer sicher unterwegs

Kindersitze, die Sie im Auto anbringen, gehören nicht nur zu den Sicherheitsbestimmungen, sondern Sie sind es auch Ihrem Kind schuldig, dass Sie Ihr Baby sicher mit dem Kraftfahrzeug transportieren. Auf diese Weise schützen Sie Ihr Baby und sich selbst, nicht verantwortungsbewusst gehandelt zu haben.

In Peg Perego Kindersitze hat Ihr Kind die optimale Sitzhaltung

Bildquelle: Peg Perego
Bildquelle: Peg Perego

Je nach Gewicht und Größe Ihres Kindes können Sie die Peg Perego Kindersitze so auswählen, dass Ihr Kind eine optimale Sitzhaltung erlangt und dabei bequem sitzen kann. Die Peg Perego Kindersitze besitzen Gurte, welche Sie direkt mit der Sitzbank des Autos verbinden können, sodass die Babyschale nicht verrutschen kann oder bei einem Unfall nach vorne geschleudert werden kann. Die Peg Perego Kindersitze besitzen ebenfalls Gurte, mit denen Sie Ihr Kind an unterschiedlichen Punkten sichern können. Auf diese Weise entsteht bei einem Unfall eine optimale Gewichtsverteilung, sodass Ihr Kind dadurch nicht verletzt werden kann.

Unterschiedliche Kindersitze für das Auto

Die Peg Perego Kindersitze sind so konzipiert, dass Sie diese, je nach Wunsch, am Rücksitz oder auch am Beifahrersitz, befestigen können. Dafür sind natürlich unterschiedliche Babyschalen von Nöten, denn jeder Kindersitz besitzt eine unterschiedliche Befestigungstechnik, mit der Sie Ihr Kind sichern können. Die Peg Perego Kindersitze, die für Kleinkinder konzipiert werden, können Sie mehrheitlich am Beifahrersitz befestigen, sodass Sie Ihr Kind immer im Blickfeld haben. Dabei liegt Ihr Baby entgegen der Fahrtrichtung, um bei einem Unfall eine schonende Position einzunehmen und die Wirbelsäule Ihres Babys dementsprechend zu schützen. Sobald Ihr Kind längere Zeit sitzen kann, können Sie versuchen, Ihr Kind in die Peg Perego Kindersitze zu gewöhnen, die mehrheitlich auf der Rückbank befestigt werden. Ihr Kind braucht nicht mehr so viel Aufmerksamkeit und stört Sie nicht, um das Fahrzeug sicher durch den Verkehr zu bringen.

About Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.